Registerband

Aus dem Vorwort zur "Zeitschrift für evangelisches Kirchenrecht"

Die Zeitschrift für evangelisches Kirchenrecht erscheint jetzt im 44. Band. Schon länger ist der Wunsch angemeldet worden, durch ein Register den Inhalt der zurückliegenden Jahrgänge besser zu erschließen, weil das Suchen in den einzelnen Bänden doch recht umständlich ist. Diesem Wunsche wollte das Kirchenrechtliche Institut schon vor Jahren nachkommen. Die Vorarbeiten sind aber steckengeblieben. Ursächlich dafür war nicht zuletzt die Schwierigkeit, daß die Register der einzelnen Bände, im Laufe der Zeit von verschiedenen Hilfskräften angefertigt, in der Terminologie nicht durchgehend einheitlich waren. Es war deshalb notwendig, sich darüber klar zu werden, unter welchem Stichwort welche Fragen rubriziert werden sollten, unabhängig von der Frage, wie die Jahresregister die Materie benannt hatten.

Nunmehr erscheint endlich das Register, nicht mehr wie ursprünglich vorgesehen für fünfundzwanzig sondern für dreiundvierzig Bände. Das ist eine merkwürdige Zahl, immerhin enthält das Register fast das ganze abgeschlossene Jahrtausend, soweit unsere Zeitschrift betroffen ist. Alle zurückliegenden Bände sind auch nach wie vor lieferbar.

Auf eine Besonderheit sei der Nutzer ausdrücklich hingewiesen: Durch in das Verfasser- und Sachregister aufgenommene Ordnungszahlen ist es möglich, in den Rubriken des Registerbandes bereits festzustellen, um welche Art von Veröffentlichung es sich handelt und wer der Autor ist, ohne daß man den jeweiligen Jahresband zur Hand nehmen muß. Der Einfachheit halber werden die Jahrgänge nach Nummern und nicht nach Jahreszahlen zitiert. Eine Übersicht am Anfang zeigt an, in welchem Jahr welcher Band erschienen ist.

Göttingen, Januar 2000
Axel v. Campenhausen


EKD
Evangelische Kirche in Deutschland
Copyright 2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 04.12.2018 10:50